Projekt : Dhrubatara Gemeinschaftsschule
Ort : Bishnu Budhanilkatha, Kathmandu
Unterstützt : 600 SchülerInnen (301 Mädchen & 296 Jungen)
Sponsoren : Carnevali Foundation, Budhanilkatha Municipality
Durchgeführt von : Chay Ya Nepal, Municipality School Commitee
Zeitraum : 2019-2020
Status : Laufend

4 neue Klassenzimmer für die Dhrubatara Gemeinschaftsschule!

Die Dhrubatara Secondary School wurde in Bishnu Budhanilkantha, Kathmandu Valley, gegründet. Dhrubatara ist eine der vom Erdbeben von 2015 betroffenen Schulen, das Gebäude, in dem sich die Klassenzimmer befinden, ist ohne Stahl oder Eisensäulen gebaut worden, das Erdgeschoss besteht nur aus Lehm und Ziegeln.
 
Derzeit studieren hier rund 600 Schülerinnen und Schüler mit wirtschaftlich schlechtem und sozial benachteiligtem Hintergrund von der Vorschule bis zur Zehnten Klasse, 39 LehrerInnen, 24 Frauen und 15 Männer, arbeiten im Schulbetrieb.
 
Die Schule hat das Ziel, Kindern aus unterprivilegierten, einkommensschwachen Familien eine qualitativ hochwertige Ausbildung zu ermöglichen. Etwa 30% der Schüler erhalten eine kostenlose Ausbildung an dieser Schule. Die monatliche Gebühr reicht von min. Rs.800/- (7 Euro) bis maximal Rs 1500/- (13,5 Euro) für die Grund- und Sekundarstufe. Die Schule hat keine andere Einnahmequelle, außer den Gebühren, die von den Schülern erhoben werden, daher ist sie kaum in der Lage, das Gehalt der Mitarbeiter und andere Verwaltungsausgaben aufzubringen. Dies ist auch der Grund, warum 4 Jahre nach dem Erdbeben immer noch nichts repariert oder neu gebaut wurde. Wir sind der Carnevali Foundation und der Gemeinde für die finanzielle Unterstützung der ersten 4 Klassenzimmer sehr dankbar!

Auf Grund des besonderen Augenmerks auf Nachhaltigkeit werden im Normalfall die Gehälter der LehrerInnen, sowie das Unterrichtsmaterial an den von uns unterstützten Schulen von der Regierung getragen. Unter besonderen Umständen, wie etwa in sehr abgelegenen Schulen oder im Falle ethnischer Randgruppen, werden diese Kosten für ein Jahr von Chay Ya getragen.

Update August 2019

Der Grundstein für die Dhrubatara Schule wurde feierlich mit einer Puja, einer hinduistischen Zeremonie, gelegt. Der Aushub der Fundamente wurde bereits gestartet.